LIED ME! Unpack Reflect Vibrate

Freude, Angst, Experiment und Sinnlichkeit –

11 junge SängerInnen und PianistInnen haben das Musikgenre des Kunstliedes im digitalen Raum erforscht. Entstanden sind 9 einzigartige Kurzfilme, in denen die TeilnehmerInnen ihre persönlichen Erlebnisse verarbeiten und ganz unterschiedliche Themen behandeln: von Ängsten und Selbstzweifeln, über Sexualität und Diversität bis hin zu Globalisierung und Entwurzelung.

Die Kurzfilme

»Porn Song«Sopranistin Theresa Pilsl und Pianist Daniel Gerzenberg geben sich ausgehend von Franz Schuberts Lied »Des Fischers Liebesglück« einander hin. Wie sinnlich kann Lied eigentlich sein?»2 Poles«Einsamkeit ist ambivalent. Pianistin Justine Eckhaut und Bassbariton Jeeyoung Lim ergründen dieses Gefühl auf unterschiedliche Weise.»Experiment«Sopranistin Fanny Soyer sucht in einer Fußgängerzone nach Menschen, denen sie ein Lied singen darf. Mit Pianistin Justine Eckhaut.»Abschied von der Erde«Mezzosopranistin Ema Nikolovska setzt sich mit dem Chaotischen in ihr selbst auseinander - denn nur so kann sie Ruhe und Gelassenheit finden. Mit Pianist Kunal Lahiry.»Wo ist meine Zukunft?«Die serbisch-ungarische Mezzosopranistin Irena Weber trägt die Konflikte ihrer Heimatnationen als transgeneratives Erbe in sich. Wie geht sie damit um? Mit Pianist Daniel Gerzenberg.»Alptraum«Bariton Lars Conrad befasst sich mit den inneren dunklen Phasen, die jeder Mensch kennt. Mit Pianist Daniel Gerzenberg.»Die Stimme im Kopf«Der Druck in der Klassikwelt ist enorm. Davon bleibt auch Sopranistin Ketevan Chuntishvili nicht unberührt. Mit Pianistin Justine Eckhaut.»Kennst du das Land?«Sopranistin Jerica Steklasa spürt, was es heißt, privilegiert zu sein. Der desolate Zustand unserer Welt holt sie immer wieder ein. Mit Pianist Daniel Gerzenberg.»Break out«Wie würden wir leben und uns definieren, wenn wir tatsächlich frei von Rollenbildern wären? Pianist Kunal Lahiry zusammen mit Sopranistin Fanny Soyer.

Das künstlerische Projekt wurde vom Internationalen Liedzentrum Heidelberg in Zusammenarbeit mit Boomtown Media –  den Produzenten des Filmes über das Education Projekt »Rhythm is it!« der Berliner Philharmoniker – umgesetzt. Gefördert wurde es von der Klaus Tschira Stiftung und vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Trailer

Baden-Württemberg Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Klaus Tschira Stiftung gemeinnützige GmbH
BoomtownMedia
liedzentrum heidelberg